Kabel Deutschland Internetleitung zu langsam

Nachdem ich nun seit 10 Monaten Kunde bei Kabel Deutschland bin scheint sich langsam alles in die Richtung zu bewegen. Bis heute habe ich immer noch nicht die Leistung, die ich bestellt habe bei meiner Internetleitung. In den Abendstunden geht diese teilweise auf bis zu 2Mbit herab. Bestellt habe ich 100Mbit! Nun bin ich wenigstens soweit, dass ich monatlich nichts für die Leitung bezahlen muss, bzw. 20€ monatlich erstattet bekomme. Wie habe ich das geschafft:

1. Mehrfach Speedtests auf der Kabeldeutschland Webseite im internen Kundenbereich durchführen. Diese Ergebnisse selbst dokumentieren und die jeweilige Zeit notrieren. Wenn ihr mind. 4 Ergebnisse über mehrere Tage gesammelt habt, die Hotline von Kabel Deutschland (0800-5266625) anrufen und eure Situation schildern. Hier darauf bestehen, dass was passieren muss. Mir wurde dann so lange, bis eine Verbesserung der Situation eintritt eine monatliche Gutschrift von 20€ angeboten. Dies wurde dann in meinem Kundenkonto hinterlegt und ich musste dann nur noch einmal 4 Wochen später anrufen, um die erste Gutschrift für die in der Zeit verstrichenen 4 Wochen zu erhalten.

2. Heute habe ich nach meinem dritten Monat die Empfehlung bekommen, mich an Kabel Deutschland zu wenden und eine „Dauergutschrift“  zu fordern. Den Brief habe ich aufgesetzt und hier einmal zum Download bereit gestellt. Wer sich also ein wenig Zeit sparen will, einfach mit den entsprechenden Daten füllen: Kabel Deutschland Dauergutschrift

Ich bin gespannt, ob es klappt! Aber das hört sich schon einmal vielversprechend an!

2 Gedanken zu „Kabel Deutschland Internetleitung zu langsam“

  1. Hat das mit der Dauergutschrift denn nun geklappt? Habe nämlich momentan ein ähnliches Problem mit Kabel Deutschland.

  2. Nein, hat nicht wirklich geklappt. Danach habe ich noch einen Brief an die Geschäftsführung geschrieben. Mir wurde jetzt zwei mal der Betrag gutgeschrieben.

    Seit einer Woche ist die Geschwindigkeit auch um ein vielfaches besser, aber immer noch nicht auf dem angestrebten Niveau…

    Dafür werden jetzt filesharing-Dienste gedrosselt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.