Mac: Diablo 3 ruckelt trotz guter Hardware – zu alte ATI Treiber (II)

Diablo 3

Ich hatte ja in meinem anderen Eintrag schon von meinem Problem beschrieben und den Lösungsweg, der bei mir geholfen hat. Mittlerweile kann ich Diablo III bei voller Auflösung, die der 27″ iMac hergibt und mit fast allen Grafikeinstellungen auf High, bei ca. 20-30 fps spielen. In großen Kämpfen geht das ganze dann aber auch schon mal auf 12 fps runter. Also weit besser als zu Beginn, aber irgendwie noch nicht zufriedenstellend.

Ich dachte dass das dann wohl nicht besser gehen würde, bis ich bei einem Freund mit nahezu identischer iMac-Konfiguration gesehen hatte, wie er konstant mit über 70fps spielt. Was hat er gemacht? Er spielt Diablo III unter Bootcamp und hat dort die Möglichkeit auf die aktuellsten Grafikkartentreiber von ATI zurückzugreifen. Unter Mac OSX (dem Betriebssystem des iMacs) scheint es nämlich an genau den viel zu alten Grafikkartentreibern zu liegen, die im Betriebssystem enthalten sind und nicht separat aktualisiert werden können. Dies scheint wohl der Kern des Performance-Problems zu sein, der zu starken Rucklern und lags führt. Wer das Glück hat eine GeForce-Grafikkarte zu haben hat die ganzen Probleme nicht. Ich hoffe daher einfach auf ein baldiges Update von Apple, die dann auch die Grafikkartentreiber mit aktualisieren und werde wohl so lange auf auf bootcamp umsteigen und dort spielen. Wie genau das mit Bootcamp funktioniert könnt ihr am besten in dieser Bootcamp-Installations-Anleitung nachlesen.

Viel Erfolg!

Mac: Diablo 3 ruckelt trotz guter Hardware (I)

Diablo 3

UPDATE: Ich habe noch einen weiteren Eintrag zu dem Problem geschrieben, der vielleicht ebenfalls weiterhilft: Mac: Diablo 3 ruckelt trotz guter Hardware – zu alte ATI-Treiber

Seit heute Nacht ist Diablo 3 verfügbar und ich hatte mich schon sehr gefreut. Viel mehr habe ich aber darauf gehofft, dass mein Performanceproblem aus der Betaversion verschwunden ist. Beim ersten Start dann aber ganz das Gegenteil: Mit meinem Core i7 iMac mit 16GB Ram und einer 1GB Radeon 5750 Grafikkarte hatte ich so ein starkes lag, dass das Spiel eigentlich unspielpar war. Ich lag konstant bei 5 fps. Nach einer umfangreichen Internetrecherche, unzähligen Foren und dem offiziellen Troubleshooting Guide von blizzard habe ich dann einiges probiert. Endgültig hat es bei mir dann diese Anleitung behoben: http://support.apple.com/kb/ht3964. Ich musste nur den SMC auf dem Mac resetten, der sich anscheinend irgendwie komisch konfiguriert hatte. Alle anderen Versuche zuvor sind erfolglos gewesen. Was habe ich also gemacht:

  1. iMac herunterfahren
  2. Stromkabel abziehen und 15 Sekunden warten
  3. Stromkabel wieder einstecken und 5 Sekunden warten
  4. iMac starten

Irgendwie schon bitter, dass man manch gravierende Probleme so einfach lösen kann, aber erst zwei Stunden nach der Lösung suchen muss.

Jetzt wird erst einmal geschnätzelt ;). Ich hoffe euch hilft das hier weiter und erspart euch eine umfangreiche Suche.