Computer says NOOO

Heute ist es mal wieder an der Zeit ein wenig über die nicht vorhandenen Fortschritte beim Umstieg auf VDSL und zu Telekom zu schreiben. Nachdem ich in der vergangenen Woche einmal im T-Punkt war und prüfen lassen wollte, ob ich den Anschluss auch wirklich bekommen kann hatte sich erst einmal Ernüchterung eingestellt. Wie schon beschrieben, sagt die Verfügbarkeitskarte folgendes:

Leider bekommt man im T-Punkt aber immer nur die Aussage „16+“. Das beste ist immer noch, dass wir immer anhand des Anschlusses unserer Nachbarin prüfen müssen, da ich ja aktuell kein Telekom Kunde bin. Auf Anraten im Shop hin wurde mir empfohlen einmal die Leitung durchmessen zu lassen. Dies ist allerdings auch nur möglich, wenn man mit dem Anschluss, den man messen lassen möchte bei der Hotline anruft. Diese könnten dann vielleicht eine genauere Aussage treffen. Da die Verfügbarkeit von VDSL mit der Entfernung zwischen Anschlussstelle und Verteilpunkt (Telekom) zusammenhängt haben ich dann meine Nachbarin nett gebeten einmal ihr Telefon zu missbrauchen und bei der (zum Glück kostenlosen) Hotline angerufen. Ergebnis O-Ton der Hotline: „Wow, 700m, Sie wohnen ja noch näher dran als ich und ich habe mich mit 25MBit begnügt. Aber 50MBit gehen auf jeden Fall bei dieser Entfernung“. Wow, da war die Nachricht, die ich hören wollte. In Freude bin ich dann heute wieder zum T-Punkt und wollte eigentlich (wieder) direkt bestellen. Aussage wieder das gleiche „Im System steht, es gehen nur „16+“. Also genau so weit wie vorher. Wann die Daten im System aktualisiert würden weiss keiner und es weiss auch leider keiner wer das weiss. (Kurzer Einschub: Auf eine Antwort eines Mitarbeiters von dem man etwas möchte die lautet „das weiss ich leider nicht“, oder „das kann ich leider nicht“ sollte man immer entgegnen „wer kann/weiss das denn?“) Mein Folgeschluss ist nun, dass ich noch mal den Anschluss meiner Nachbarin nehmen werde, wieder bei der Hotline anrufen werde und diese dann bitten werde (nach einer erneuten Messung) die Daten im System anzupassen. Ich bin mal gespannt ob die das können. Und weiterhin würde mich einfach interessieren, wer in diesem riesen Laden weiss, wer für was zuständig ist. Das ist nämlich ein rieisges Problem!

Eine gute Nachricht gibts aber auch noch. Nach Aussagen im T-Punkt hat der VDSL50 Anschluss einen Upstream von bis zu 25MBit. Naja, ich lasse mich mal überraschen.